[News] Ein Lebenszeichen

Hey ihr lieben Mini-Götter,

es ist wieder an der Zeit ein kleines Update zu posten, damit ihr nicht glaubt, ich liege nur faul auf meiner Haut. Denn so ist es ganz und gar nicht 😉

Bei „Essenz der Götter I“ (nun bereits der offizielle Titel) habe ich den zweiten Lektoratsdurchgang bekommen, den ich am Wochenende bearbeiten möchte, um alles wieder rasch an den Verlag zurück schicken zu können. Außerdem habe ich jetzt auch eine Gruppe auf Facebook gegründet (hier: *klick*), die speziell nun für das Buch im November ausgelegt ist, aber dann weiterhin auch alle kommenden Bücher bewerben und die Leser informieren soll. Nebenbei bin ich am Planen für die Blogger-Aktion zur Veröffentlichung und es wird auch einige Preise dafür geben, denn daran bastle ich im Hintergrund ebenfalls schon mit einigen unterstützenden Händen.

„Road to Hallelujah“ (inoffizieller Titel) wird immer länger und länger. Derzeit bin ich fast an meiner selbstgesetzten finalen Wortanzahl angelangt, aber bin noch lange nicht beim Ende der Geschichte. Es wird wohl doch wieder länger werden als geplant, da ich mich einfach nicht kurzfassen kann. Oder ich lösche dann einfach größere Abschnitte beim ersten Lesedurchgang, sobald ich fertig bin – das wäre auch eine Möglichkeit. Mal sehen 😉
Hier ist auch das Problem, dass ich schon Ideen weiterspinne für einen zweiten, und sogar einen dritten Teil. Das wollte ich eigentlich nicht, aber die Nebencharaktere in der Geschichte haben mich so fasziniert und bewegen mich, dass ich auch ihnen eine Geschichte widmen möchte. Derzeit habe ich aber noch keine Ahnung, ob das nur eine Schnapsidee ist, oder ich es auch in die Tat umsetzten werde, da ich eigentlich eher auf Urban Fantasy umsatteln möchte, oder zumindest vermehrt schreiben, da ich auch hier zu viele Ideen schon voraus geplant habe. *hach*

Zu „Glasgow Rain“ gibt es nicht viel zu berichten, das läuft weiter im Hintergrund.

Und am Montag wird schließlich mein Teil des Carlsen Impress Fortsetzungsroman auf der Facebook Seite von Impress (hier: *klick*) erscheinen, den einige Autoren von Impress gemeinsam mit Lesern schreiben. Also ihr dürft gespannt bleiben. 🙂

Liebe Grüße,
eure Martina

PS: ach ja, die Buchmesse im Oktober in Frankfurt ist auch nicht zu vergessen, die ich gemeinsam mit Sarah Saxx und Annika Bühnemann besuchen werde. Vielleicht sieht man sich ja dort und kann auch mal in natura miteinander plaudern. Würde mich freuen!

 

.

Advertisements

4 Gedanken zu “[News] Ein Lebenszeichen

  1. Hallo Martina,

    bisher bin ich nur stille Leserin Deines Blogs gewesen, aber jetzt finde ich endlich einmal die Zeit für einen Kommentar.
    Zunächst einmal meinen Glückwunsch zu Deinen bisherigen Erfolgen! Zwei Manuskripte innerhalb kurzer Zeit bei einem Verlag unterzubringen, ist wirklich eine Leistung!
    Außerdem möchte ich Dir natürlich für Deine zukünftigen Projekte viel Glück wünschen. Aber vermutlich brauchst Du das gar nicht, Du machst das schon. 🙂

    Bei „Essenz der Götter“ bist Du ja gerade mit dem zweiten Lektoratsdurchgang beschäftigt bzw. Du hast ihn beendet. War das noch sehr zeitaufwendig? Ich frage vor allem, weil ich gerade bei meiner Romance den ersten Durchgang hinter mir habe, der doch viel Arbeit gekostet hat. Für den zweiten hoffe ich auf wesentlich weniger. Wie sind da Deine Erfahrungen?

    LG
    Sylvia

    • Hey Sylvia,
      gerade gesehen, dass du ja bei Sieben untergekommen bist mit deinen Männern – ist das Fantasy Romance oder nicht – aber auf alle Fälle Gay Romance, wenn ich das richtig erkannt habe? Toll, like it 🙂

      und danke dir für die Glückwünsche, ja, war ein gutes Jahr und könnte immer so gut weiterlaufen. *hehe* Naja, die Zeit wird es zeigen und jetzt bleib ich mal gedanklich bei den aktuellen Projekten.

      Also der erste Lektoratsdurchgang war schon sehr heftig, da oft ganze Passagen markiert waren, die zu ändern, kürzen oder generell verschoben gehörten… das war schon viel Arbeit und zeitaufwendiger. Jetzt beim zweiten Durchgang ging es ganz flott, da waren es nur noch Einzelheiten.
      Jetzt kommt es in das Korrektorat und davor habe ich fast noch mehr Bammel und fürchte, dass diese Korrektur dann länger dauert. Aber werden wir sehen.
      Das Lektorat/ Korrektorat bei meinem ersten Buch habe ich 2 x bekommen und dort war es jedes Mal gleich viel Arbeit – bei dem ich sicher immer 1-2 Wochen oder länger dran gesessen bin. Aber zahlt sich aus und da muss jeder durch. Dafür kommt dann auch das Beste raus, also ist das okay.

      Drück dir die Daumen u hoffe wieder von dir zu hören! 🙂
      LG Tina

      • Hallo Tina,

        „Männerbande“ ist tatsächlich gay romance, allerdings ohne Fantasy Elemente. Es ist ein zeitgenössischer Roman.
        Ich bin übrigens besonders gespannt auf Dein „Road to Hallelujah“, weil mir road trips so gut gefallen, besonders in den USA. 🙂

        Oh, das beruhigt mich! Mein erster Lektoratsdurchgang war nämlich auch sehr zeitaufwendig. Natürlich nehme ich die gewünschten Veränderungen gerne vor, weil das Manuskript, wie Du richtig sagtest, dadurch natürlich besser wird. Trotzdem bin ich froh, dass ich ab jetzt wieder mehr Zeit für aktuelle Schreibprojekte habe.
        Jetzt freue ich mich schon auf „Essenz der Götter“. Bis November ist es ja nicht mehr so lange hin.

        LG
        Sylvia

      • Oh, sowas habe ich tatsächlich noch gar nicht gelesen. Aber werde ich mir mal Überlegen, und dann in die Leseprobe reinlesen. Klingt ein wenig nach J.R. Ward aber eben ohne Vampire 😀

        oh ja, ich auch *g* Ist jetzt leider doch nicht soo extrem Road Trip geworden, wie ich wollte. Mehr ein New York und Hamptons Buch, aber dafür bei einem anderen dann, wenn alles gut geht 🙂

        Gerne, da darfst du dir keinen Kopf machen. Ist glaub ich bei jeden so, dass alles mal rot ist – wie in der Schule *haha*
        Danke dir – bin gespannt wie es ankommt.. bin ja schon leicht am Hibbeln, obwohl es noch dauert… aber du wirst das sicher nachvollziehen können 😀
        LG Tina

Schreibt mir doch etwas - ich würde mich riesig freuen! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s