[Road to Forgiveness 2] Beschreibung + Info + Fortschritt

‚Road to Forgiveness‘

(Herzenswege #2 )

 

Road to Forgiveness, Schicksalspfade, Liebesgeschichte, Buch für Schwester, Sommerlektüre. Geschenk für Mutter, Geschenk für Schwester, Geschenk für Schwägerin. Geschenk für Freundin

Offizielle Inhaltsangabe: (Kann als Stand Alone gelesen werden)
**Vom Wunsch zu vergessen und der Hoffnung zu lieben…**
Ava hat zu viel verloren, um noch ihren Träumen hinterherzujagen. Nicht mal der Klang ihrer Violine kann sie von dem Schmerz ihrer Vergangenheit befreien. Also blendet sie die Welt hinter einer dicken Mauer von Ablehnung aus. Bis sie an der Uni auf Nathan trifft, den jungen Mann, der ebenso viel Leid in seinem Blick trägt, wie sie selbst, und ihr erst so fern und dann so nah erscheint.
Aber auch Nathans Vergangenheit lastet schwer auf ihm. Geplagt von Schuldgefühlen glaubt er sich und sein Wesen unwiderruflich verloren zu haben. Als sie sich begegnen, weiß keiner vom Leben des anderen, sie sehen nur, wer sie heute sind und werden unweigerlich voneinander angezogen. Aber auch die größte Liebe wird irgendwann vom Schatten der Vergangenheit eingeholt …

(Source: carlsen.de/impress)

Eigene kleine Beschreibung:
**Bist du stark genug, um zu vergeben – vor allem dir selbst? **
Nach den Ereignissen der letzten Monate, beschließen Nathan und seine Schwester Sarah gemeinsam mit ihrem Freund Johnny nach Amerika zu gehen, da den beiden eine Musiktour und eine Wohnmöglichkeit angeboten wurde. In dieser Zeit soll Nat auf der Uni in San Francisco studieren, auch wenn er keinen Bock darauf hat, da er von Schuldgefühlen und Selbsthass zerfressen ist. Er gibt sich für alles, was in den Wochen zuvor passiert ist, selbst die Schuld. Er glaubt, sich und sein Wesen unwiderruflich verloren zu haben, bis er auf die ebenso zerbrochene Ava trifft, die in ihm wieder das Gute weckt und das Schlechte vergessen lässt.
Ava hat vieles verloren und muss sich erst selbst wieder finden, wobei sie nicht weiß, ob sie das jemals kann oder auch nur will. Sie gibt sich alleine die Schuld für den Verlust eines Freundes, lebt niedergeschmettert mit der Verachtung ihrer Schulkollegen, die es genauso sehen, bis sie sich eine dunkle, harte Schale zugelegt hat, um sich selbst zu schützen. Diese Schale hat sie perfektioniert, bis diese jedoch zu bröckeln beginnt, als sie an der Uni auf einem Typen trifft, der sich Sorgen um sie macht, freundlich ist, und sie als Person sieht – und nicht nur das, was sie getan hat.

Ideenbilder zum Buch: *klick*

Arbeitstitel: ‚Road to Forgiveness‘
Reihe: ‚Herzenswege‘
Autor: Martina Riemer
Genre: Contemporary Romance, New Adult
Zielgruppe: Weibliche Leser, 17+
Umfang: ~ 76.000 Wörter
Themen: Liebe, Amerika, neue Wohnort, College, Selbstfindung, Sport, Freundschaft, Trauerverarbeitung
Setting: * Verschiedene Orte (Wien, San Francisco)
…………… …. * Gegenwart

.

Status der Geschichte – Ende 2014:
Wie immer steht die Geschichte in meinem Kopf, sowie die wichtigsten Charaktere sind gezeichnet und in meinem Prota-Sheet erfasst. Außerdem habe ich auch schon die ersten Kapitel geschrieben und auch schon der erste Aufeinandertreffen hinter mir. ^^
Wie beim Vorgänger wird jeweils wieder aus der Sicht von Ava, als auch von Nat erzählt, was ich immer schön finde, um beide besser kenne zu lernen. Ich bin gespannt, wohin mich der Weg führen wird, auch wenn die Eckpunkte bereits festgelegt. sind

2. Update: 28.05.2015:
Gute Neuigkeiten!! Ich habe auch schon vom Verlag das Okay für diesen zweiten Teil bekommen und freue mich gerade total, dass ich es jetzt auch offiziell schreiben darf… nicht nur so für mich. *yeah* 🙂

3. Update: 28.05.2015:
Obwohl ich nebenbei gerade mit dem Lektorat und mit der Hausplanung beschäftigt bin, konnte ich in den letzten Wochen hier schon etwas weiter schreiben und habe die ersten 20% hinter mir. Da ich ’nur‘ 20% habe liegt aber daran, weil ich schon jetzt erkenne, dass die Geschichte wieder länger wird, als beabsichtigt. Irgendwie will ich immer so viel erzählen, so viel zu Ende bringen und hineinpacken, dass ich meine WunschWörterAnzahl einfach nicht auf die 70.000 Wörter schaffe. Werden einfach immer mehr, so wie auch hier, wenn ich so weiter mache. Also freut euch auf eine erneut ‚längere‘ Liebesgeschichte, ich hoffe nämlich, dass stört euch nicht! 😀

4. Update: 22.12.2015:
Endlich, endlich sind bei mir im Kopf ein paar Knoten aufgegangen und nach wochenlanger Schreibpause, bin ich nun wieder neu motiviert, um die Geschichte hier weiter zu schreiben. Ich kann auch gar nicht sagen, wie gut sich das anfühlt, wenn eine Blockade verschwindet und man den roten Faden der Geschichte wiederfindet. *puh*

5. Update: 05.02.2016:
Ich bin fertig – wohooo! Vor wenigen Stunden durfte ich erneut das schöne Wort ENDE unter die Geschichte schreiben! 🙂

6. Update: 25.03.2016:
Alle Testleser sind mit der Story durch und die meisten waren durchwegs positiv, auch wenn es aufgefallen ist, dass dieses Baby hier doch anders und trauriger als alle meine bisherigen Stories ist. Aber das kann ja auch was Gutes sein! 😉 Heute ist auf alle Fälle schon mal das Manuskript an das Lektorat gegangen und ich denke, bald steht wieder eine Menge Arbeit vor mir. ^^

.

Weiter zum 1. Kapitel – 1.1 Ava…. folgt noch…. »»

.

Schreibt mir doch etwas - ich würde mich riesig freuen! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s