[Road to Salvation] Es ist fixiert!!

Hallo ihr Lieben,
es gibt wieder News zur Herzenswege-Reihe, die ich kurz vor Weihnachten mit euch teilen möchte, so als kleines Geschenk für euch und für mich! 😀 ♥

Und zwar hatte ich vor einigen Wochen ein Telefongespräch mit der lieben Pia, der Programmchefin von Impress, und JAAAA, ich habe ein Okay für das Buch bekommen und es wird 2017 nun doch noch einen dritten, abschließenden Teil zu Bianca geben!!! *whoop*whoop*

Es wird wieder ein Companion zu den ersten beiden Büchern sein, was bedeutet, dass ein neues Pärchen im Fokus steht und es unabhängig von den ersten beiden gelesen werden kann. In diesem Fall wie schon gesagt nun von Bianca, der besten Freundin von Sarah. Wer der Typ werden wird – tja, das bleibt vorerst noch ein Geheimnis! Und natürlich werde ich versuchen, altbekannte Figuren zumindest kurz vorbeischauen zu lassen! 😉

Somit habt ihr mich noch ein weiteres Mal am Hals und ich darf auch noch diese letzte Geschichte schreiben. Nach der doch sehr depressiven und schwierigen Geschichte von Nat und Ava, möchte ich mit dem dritten Band leichtes Lebensgefühl, Spaß, Abenteuer und Liebe präsentieren. Natürlich gibt es auch eine kleine Portion Drama – ihr kennt mich ja^^ -, aber es soll vor allem positiv sein, Hoffnung geben, Spaß machen und euch zum Schmunzeln bringen. *Hach*schmacht* einfach! ❤
Daher bitte, bitte, drückt mir die Daumen, dass mein Vorhaben gut gelingt. Ich möchte nämlich rund um den Januar/ Februar damit anfangen, da ich im Sommer Abgabe habe, damit es im Herbst 2017 erscheinen kann.

Nur mit dem Titel bin ich mir noch nicht ganz sicher. Momentan lautet der Arbeitstitel „Road to Salvation“ – Salvation bedeutet Rettung, Erlösung und würde ganz gut passen, aber vielleicht klingt das doch wieder zu düster, was es ja nicht sein soll, sondern leicht und voller Lebensfreude. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir daher gerne Titelvorschläge posten! 😀

Nun bin ich schon etwas aufgeregt und freue mich darauf, es zu schreiben!! Ich hoffe, ihr freut euch auch! 😀 :-*

Alles Liebe und bis bald! Liebste Grüße
Eure Martina

Die Feder schreibt morgen wieder…

 

Werbeanzeigen

[Road to Forgiveness] Playlist – ♥Die Musik zum Buch♥

hp-header_rth.jpg.
‚Road to Forgiveness‘
.

Heute möchte ich euch einen Einblick zur Musik im Buch geben. Die folgenden Lieder waren immer mit dabei und sehr wichtig, als mir die Geschichte von Ava und Nathan zugetragen wurde. Einige dieser Songs habe ich beim Schreiben auf und ab gehört und gehören so sehr zur Geschichte, dass ich immer wieder die beiden vor meinem geistigen Auge habe, sobald eines dieser Lieder im Radio erklingt.

Ich hoffe nun, euch gefallen die Lieder ebenso sehr wie mir und sie können euch in die richtige Stimmung bringen, in die Atmosphäre, die ich mir beim Schreiben gewünscht und gespürt habe. Außerdem habe ich sie so angeordnet, dass die Reihenfolge zum Buch passt, da jedes Kapitel einem Song gewidmet ist. So, genug gequatscht, jetzt wird gelauscht. Viel Spaß dabei! 🙂 ♥
(Wer lieber direkt zu einer Youtube-Playlist gehen möchte, kann das hier tun *klick*.)

(Quelle: pinterest.com)

Die Playlist
Kapitel 1: Adam Lambert – „Mad World“
Kapitel 2: Vance Joy – „Best that I can“
Kapitel 3: Damien Rice – „The Greatest Bastard“
Kapitel 4: Snow Patrol – „Chasing Cars“
Kapitel 5: Paramore – „Brick by boring brick“
Kapitel 6: Alanis Morissette – „Uninvited“
Kapitel 7: Philip Poisel – „Wie soll ein Mensch das ertragen“
Kapitel 8: Paramore – „I caught myself“
Kapitel 9: Sick Puppies – „Maybe“
Kapitel 10: Jamie Scott – „Unbreakable“
Kapitel 11: Jason Mraz – „Won’t give up“
Kapitel 12: Ed Sheeran – „Thinking out loud“
Kapitel 13: Birdy – „Wings“
Kapitel 14: Kings of Leon – „Use Somebody“
Kapitel 15: James Morrison – „I won’t let you go“
Kapitel 16: Lifehouse – „Crash and Burn“
Kapitel 17: Barcelona – „Come Back when you can“

Kapitel 18: Leona Lewis – „A Thousand Lights“
Kapitel 19: Ed Sheeran – „Photograph“
Kapitel 20: Gavin deGraw – „Follow Through“
Kapitel 21: Taylor Swift – „Shake it off“
Kapitel 22: Kelly Clarkson – „Catch my Breath“

musicnotes

 

  1. Adam Lambert – „Mad World“
    (© Adam Lambert)

    .
  1. Vance Joy – „The Best that I can“
    (© Vance Joy)

    .
  1. Damien Rice – „The Greatest Bastard“
    Damien Rice)

    .
  1. Snow Patrol – „Chasing Cars“
    Snow Patrol)

    .
  1. Paramore – „Brick by boring Brick“
    (© Paramore)

    .
  1. Alanis Morissette – „Uninvited“
    Alanis Morissette)

    .
  1. Philip Poisel – „Wie soll ein Mensch das ertragen“
    (© Philip Poisel)

    .
  1. Paramore – „I Caught Myself“
    (© Paramore)

    .
  1. Sick Puppies – „Maybe“
    (© Sick Puppies)

    .
  1. Jamie Scott – „Unbreakable“
    (© Jamie Scott)

    .
  1. Jason Mraz – „I won’t give up“
    (© Jason Mraz)

    .
    .
  2. Ed Sheeran – „Thinking out loud“
    (© Ed Sheeran)

    .
  1. Birdy – „Wings“
    (© Birdy)

    .
  1. Kings of Leon – „Use Somebody“
    (© Kings of Leon)

    .
  1. James Morrison – „I won’t let you go“
    (© James Morrison)

    .
  1.  Lifehouse – „Crash and Burn“
    (© Lifehouse)

    .
  1. Barcelona – „Came back when you can“
    (© Barcelona)

    .
  1. Leona Lewis – „A thousand Lights“
    (© Leona Lewis)

    .
  1. Ed Sheeran – „Photograph“
    (© Ed Sheeran)

    .
    .
  2. Gavin DeGraw– „Follow Through“
    (© Gavin DeGraw)

    .
    .
  3. Taylor Swift – „Shake it off“
    (© Taylor Swift)

    .
    .
  4. Kelly Clarkson – „Catch my Breath“
    (© Kelly Clarkson)


    .

    musicnotes

[Road to Forgiveness] Auf der Zielgeraden zum Tag des Kusses!

Das Buch ist fast fertig! ♥

(Quelle: de.pinterest.com/pin/482729653791478052/)

.
Heute ist der Tag des Kusses, daher will ich euch einen Kuss von #Nava nicht vorenthalten. ^^ ❤ Übrigens ist seit heute das Lektorat zu „Road to Forgiveness“ fertig und es geht somit abschließend nur noch ins Korrektorat und in den Buchsatz! *wohoo* 😀 ❤

~*~*~*~*~

(Nat) ….
Meine guten Absichten und mein Wille knickten ein wie ein Grashalm im Sturm. Mit einer Sehnsucht, die mir neu war, presste ich meine Lippen auf ihren weichen Mund, der ein stöhnendes Seufzen ausstieß und mich fast vor Gier verbrannte, mich verrückt machte, so rasant, dass ich beinahe den Kopf verlor. Dennoch riss ich mich zusammen, wartete ab, ob es für sie okay war, diesen eindeutigen Fehler mit mir zu begehen.
Und sie beging ihn.

Mit gleicher Wildheit legte Ava ihre Arme um meinen Nacken, krallte ihre Fingen in meinen Hinterkopf und öffnete den Mund, um mit ihrer Zunge herausfordernd über meine Lippen zu streichen. Ich war verloren.
Sie schmeckte köstlich und ihr Duft nach Blumenwiese hüllte mich ein, während ich sie küsste, als gäbe es für uns keinen Morgen. Vielleicht war es genau das, was wir hier taten – bloß im Hier und Jetzt leben, vollkommen und mit allen Sinnen, weil wir wussten, wie schnell alles zu Ende sein konnte?
Denn alle meine Sinne waren auf Ava ausgerichtet: auf ihren süßen, köstlichen Geschmack, das Gefühl ihr Zunge, die mit meiner spielte, sie neckte und leidenschaftlich küsste, ihre samtweiche Haut fest an meine gepresst, nur das Wasser um uns und diese herrlichen kleinen Laute, die sie von sich gab und von denen ich mir sicher war, dass sie nicht wusste, wie heiß sie waren.
Mit einer Hand stützte ich mich am Rand ab, um uns im Wasser an der Stelle zu halten, die andere konnte nicht ruhig bleiben, musste über Avas wunderbaren Körper gleiten. Anders, als man bei einem ersten Kuss meinen sollte, bei dem man sich langsam annähert, waren wir sofort aufeinander eingestimmt, drängten uns mit einer Heftigkeit aneinander, die mir bei klarem Verstand Angst gemacht hätte.   …..

Alles Liebe,
xoxo Eure Martina

Die Feder schreibt morgen wieder…